Schlagwort: Bananenrepublik

Gericht kennt keine Gnade fuer Hausfriedensbrecher und Muelldiebe – Rentnerin (76) am Hauptbahnhof beim Flaschensammeln erwischt

Wäre sie mit anderer Identität besser mal 190x schwarz gefahren oder hätte besser Sozialleistungsbetrug begangen. https://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/rentnerin-76-am-hauptbahnhof-beim-flaschensammeln-erwischt-jetzt-ist-sie-vorbestraft-8697128.html #Bananenrepublik, #Absurdistan, #Deutschland, #Armut, #Altersarmut, #Rentner, #Gericht, #Staatsanwaltschaft, #Bahnhof

ZDF lud Berliner Terroropfer aus Show mit Merkel aus – DWN

Unangenehme Fragen würden der Wohlfühl-Mutti ja auch schaden und den Zuschauer beunruhigen…  „Die „Sprecherin der Hinterbliebenen der Opfer des Terroranschlags vom Breitscheidplatz“ sollte in der ZDF-Sendung „Klartext, Frau Merkel“ auftreten. Doch Plassin wurde wenige Stunden vor der Sendung wieder ausgeladen.“ so: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/09/16/zdf-lud-berliner-terroropfer-aus-show-mit-merkel-aus/ #Merkelmussweg, #Propaganda, #ZDF, #Berlin, #Bananenrepublik, #Breitscheidplatz, #Merkel, #Hofbericherstattung, #Terror, #Terrorismus, #Amri, #Islamismus, #Islamisten, #Nannymedien

Anschlagsplaene auf deutsche Botschaft in Kabul waren vorher bekannt… 

Die Ablenkung durch #ehefueralle, das #Netzwerkdurchsetzungsgesetz, sowie die Berichte über #Unwetter hierzulande funktioniert hervorragend…  Wen interessieren da schon weitere Geheimdienstfehler…  

Bereits am 18. Januar, also gut fünf Monate vor dem Anschlag, habe der deutsche Militärgeheimdienst MAD einen Hinweis auf den Anschlagsplan erhalten, berichtete rbb-Inforadio. Schon zu diesem Zeitpunkt sei die Rede davon gewesen, dass ein Anschlag mit einem Tanklastwagen zur Abwasserentsorgung geplant sei. Später habe es weitere Warnungen gegeben.“ so:

http://www.focus.de/politik/ausland/anschlag-in-kabul-geheimdienste-sollen-vor-angriff-auf-deutsche-botschaft-gewarnt-haben_id_7300775.html

#Kabul, #Terroranschlag, #MAD, Irak, #Deutschland, #Bananenrepublik

Von einem Tuerken erzwunger Sex mit Gewalt straflos, waehrend das ‚Opfer‘ es als Vergewaltigung erlebte

Auf eine Hypothese des Opfers wird der Freispruch gestützt… „Doch die entscheidende Frage für den Ausgang des Strafprozesses war an die Zeugin, das Opfer, gerichtet: „Könnte es sein, dass der Angeklagte dachte, Sie seien einverstanden?“ Das könnte sein, ließ die Zeugin das Gericht wissen. Sie könne nicht beurteilen, ob er mit der Mentalität des türkischen Kulturkreises das Geschehen, das sie als Vergewaltigung erlebte, vielleicht für wilden Sex gehalten hat. “ so, http://m.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung Ob man nun über Warnhinweise nachdenken muss? Ob es ein „Freifahrschein“ für Vergewaltigung durch Männer aus ‚ruppigen‘ Kulturen ist? Auch wenn die Frau schreit, dass sie den Sex nicht will, ist es doch ein Ja? Es könnte ja…

Continue reading

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com