Schlagwort: Kiel

Schwerer Kindesmissbrauch durch Afghanen – Opfer (4)hat die Tat „gut weggesteckt“

Mir fehlen fast die Worte…
1. Strafmildernd ist es, wenn der Täter kein Deutsch kann!!!!

-> damit haben wir wieder einmal einen Beweis für die eindeutige Bevorzugung von Ausländern. Gleiches Recht für alle war gestern.

2. Opfer hat die „Tat gut weggesteckt“!!!

Gerichtssprecher:

Strafmildernd hat sich die Alkoholisierung und die hohe Haftempfindlichkeit des Täters ausgewirkt: Er ist jung, kann kein Deutsch und wurde in der Untersuchungshaft bereits angegriffen. Das Opfer hat die Tat gut weggesteckt, es sind keine schweren Folgen zu erwarten.“ „

so: bild.de/news/inland/sexueller-missbrauch/nur-2-jahre-4-monate-haft-fuer-taeter-47869296.bildMobile.html

#Missbrauch, #Afghanistan, #Flüchtling, #Einwanderer, #Migrant, #Vergewaltigung, #Urteil, #Irak, #Absurdistan, #Strafmilderung, #Kiel

Zahlreiche Sexualdelikte durch Gruppen im Kieler Stadtteil Wik in nur zwei Monaten

In Kiel haben sich innerhalb von wenigen Wochen zahlreiche Sexualdelikte im Stadtteil Wik ereignet. Die Täter gingen teils als Gruppe (im Taharrush gamea-Stil Taharrush Jamai bei Wikipedia) vor und bedrängten die Frauen. Als ich das bei ln-online.de, den Lübecker Nachrichten, im Artikel las und dort auch von zahlreichen Sexualdelikten, war mir sofort wieder klar, dass es sich auch dort wieder einmal um einen Stadtteil handeln muss, in dem es ein Flüchtlingsheim gibt … Im weiteren Verlauf des Artikels stellte sich heraus, dass die Täter als „Südländer“ beschrieben wurden. Mein Verdacht erhärtete sich. Ein wenig googeln zeigte, dass es genau in diesem Stadtteil eine Flüchtlingsunterkunft in einer ehemaligen Marineschule gibt –…

Continue reading

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com