Schlagwort: NRW

„Ohne Kommentar“: Was ein katholischer Priester im Lidl in Werl an der Kasse erlebte | Rundblick Unna

Die christenfeindliche Front in dem mitteleuropäischen Land, wo viele, die schon länger hier leben, schon lange leben, verhärtet sich. Pfarrer wird von Menschen, die wohl noch nicht so lange im Land, in dem viele schon lange leben, leben, ‚angegangen‘, so: https://www.rundblick-unna.de/2017/10/28/ohne-kommentar-was-ein-katholischer-priester-im-lidl-in-werl-an-der-kasse-erlebte/ #Christen, #Hass, #Priester, #Werl, #Kirche, #Lidl, #Migranten, #Pfarrer, #NRW, #Fremdenhass

FAZ verschweigt mal wieder Gewalttaten durch Migranten 

Beim Propagandablatt FAZ fehlt mal wieder das Dauerdetail verschiedener Gewalttaten der letzten Jahre. Während die Rheinische Post noch zitiert: „In beiden Fällen sollen die Täter zwischen 18 und 20 Jahre alt, schlank, kurzhaarig sein. Und es taucht die in solchen Fällen übliche Polizei-Formulierung auf: „südländisches Erscheinungsbild““,  fehlt natürlich letzteres Detail bei der FAZ…  http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/attacke-in-s-bahnhof-duesseldorf-verdaechtiger-festgenommen-15230836.html Aber man kann dieses Detail ja auch mal inflationär auslassen, schließlich handelte es sich bei den Taten des wahrscheinlichen Täters  u.a. nur um einen Mordversuch. Der linksliberale Journalismus macht also auch nach der Wahl fleißig weiter, denn auch die Politik wird unverändert weitergehen. #Migranten, #Düsseldorf, #Gewalt, #Intensivtäter, #Nafri ?, #Südländer, #Migration, #NRW, #FAZ, #Mordversuch, #Mordkommission, #Mord

Der Koalitionsvertrag: Das plant Schwarz-Gelb für NRW | Aktuelle Nachrichten aus der Politik | WAZ.de

Ich sehe schon Ali, den sog. unbegleiteten minderjaehrigen Flüchtling aus Syrien, 15 Jahre alt, der eigentlich Mahmud heißt, 30 Jahre alt und aus Marokko ist, bis zum Ende der Schulpflicht neben Schantall (11) in der Schule sitzen. Das wird ein Spaß — für beide. „Schulpflicht für Flüchtlinge: Die Altersgrenze der Schulpflicht wird bei Flüchtlingen ohne Ausbildung auf 25 Jahre hochgeschraubt. Flüchtlingskinder sollen wieder in separaten Förderklassen unterrichtet werden“, so: https://www.waz.de/politik/landespolitik/koalitionsvertrag-vorgestellt-was-cdu-und-fdp-aendern-wollen-id210934465.html #NRW, #Koalition, #FDP, #CDU, #Migranten, #Schule, #Flüchtlinge, #Kinder, #Bildung, #Koalitionsvertrag

Erkrath: Wer sich als Fluechtling ernsthaft zu integrieren versucht, wird bestraft

Ein erschuetternder Fall eines Irakers, der sich bemüht hat, nach seiner Flucht in #Deutschland Fuß zu fassen. Er hat seine Rechnung jedoch ohne die deutschen Behörden gemacht… 

Bären-Apotheke in Erkrath: Das Schicksal dieses Apotheken-Mitarbeiters bewegt Facebook-Nutzer“, so:

http://m.rp-online.de/nrw/staedte/erkrath/das-schicksal-dieses-apotheken-mitarbeiters-bewegt-facebook-nutzer-aid-1.6865989

#Irak, #Flüchtling, #Erkrath, #NRW, #Migranten, #Einwanderer, #Integration, 

Suedlaender vereitelt Gruppenvergewaltigung einer Frau durch Deutsche in Koeln

Koeln. Am fruehen Morgen des 01.04.2017 gegen 03.23 Uhr ist es einem Suedlaender gelungen in der Naehe des Domplatzes eine Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau, Melanie S. (21), durch deutsche Nazis zu verhindern. Die junge Frau war nach einer Feier auf dem Weg zum Bahnhof um nach Mönchengladbach zurückzufahren. Auf dem Weg dorthin wurde Sie von einer Gruppe von 4 Männern umringt, welche Sie am ganzen Körper anfassten, auch im Schritt, sie auf den Boden warfen und anschließend damit begonnen, sie gewaltsam auszuziehen. Nach eigenen Angaben soll das Opfer laut geschrien haben. Passanten seien dennoch weitergegangen. Ein trotz später Stunde geistesgegenwärtiger Passant, Mustafa K. (17, Asylbewerber aus Tunesien), der in seiner…

Continue reading

Mehr als ein Drittel der Silvester in Koeln kontrollierten sog. Nafris nicht identifizierbar!

Warum nicht nur Identifizierbare gezaehlt werden duerfen! Aus der Serie: Spitzenjournalismus bei den Nanny bzw. Mainstream-Medien. Gerade tauchte in meinem Newsfeed meines privaten Facebook-Profils eine Meldung von euronews, mit einem Link der mittlerweile auch missratenen „welt.de“, auf: Überschrift: „Doch kaum „Nafri“: Polizei in Köln hat in der Silvesternacht 17 Marokkaner und 13 Algerier kontrolliert.“ siehe hier http://de.euronews.com/2017/01/13/doch-kaum-nafri-polizei-in-koeln-hat-in-der-silvesternacht-17-marokkaner-und-13 Doch was ist daran falsch? Es müsste – wenn überhaupt – lauten: Doch kaum „Nafri“? Die Polizei konnte nur Identitäten von 17 Marokkanern und 13 Algeriern feststellen. Aber das ist noch nicht die Sensation! Denn: Die Hauptmeldung befindet sich erst in den Zeilen des Textes – und die Sensation findet man nur zwischen…

Continue reading

Keine weiteren Nachzahlungen für NRW-Referendare

Ein Fazit der unten im Link wiedergegebenen Entscheidung: Wenn der Gesetzgeber nicht weiß, wie er handeln muss,  darf er irgendwie handeln. Ein weiteres: Wer ungleich behandelt wird,  muss selbst dafür sorgen,  dass er einen Ausgleich schafft. (Sehr interessant im Bezug auf die Entlohnung von Frauen… ) Und das gute alte Fazit: Was die Behörde nicht weiß,  muss der Bürger wissen. lto.de/recht/studium-referendariat/s/bverwg-2-c-31-15-referendare-nrw-unterhaltsbeihilfe-nachforderung-klage-abgewiesen/?utm_content=buffer89247&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer #Urteil,  #Nrw,  #Bverwg,  #Referendar, #verfassungswidrigkeit, #Bundesverwaltungsgericht 

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com