Schlagwort: postfaktisch

Gewalt und Kriminalitaet durch Migranten erreicht epische Ausmasse

Ich habe die Entwicklung bereits vor mehr als zwei Jahren mit Blick auf Schweden vorhergesagt und predige die Probleme ständig … „… Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen um fast 25% Prozent auf 2.320 Fälle zu, sonstige sexuelle Nötigungen stiegen sogar um 35%. Dieser Anstieg geht fast ausschließlich auf das Konto von Asylbewerbern und nichtdeutschen Tätern. Kein Wunder, wenn die Zahl der „#Flüchtlinge“ – und somit einer Menschengruppe, die die Bevölkerung mit einer 1220% höheren Kriminalitätsrate im Bereich der sexualisierten #Gewalt belastet – ebenfalls enorm gestiegen ist:… „ …  und hoffe,   dass es bald auch die breite Masse erreicht (, glaube jedoch nicht daran) . https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/gewalt-und-kriminalitaet/ #Vergewaltigung,  #Sexualstraftaten,…

Continue reading

Brennpunkte in NRW: „Die Polizei wuerde den Kampf mit uns nicht gewinnen“ – WELT

Ein toller Beitrag zur postfaktischen Zeit.

Wen interessieren schon Zahlen, wenn es nach einem Untersuchungsausschuss subjektiv weniger Migranten#Kriminalität gebe… 

„Die Situation habe sich mittlerweile auch durch ein verstärktes Polizeiaufgebot und intensivere Kontrollen geändert, betonen Duisburger Beamte im Untersuchungsausschuss. Subjektiv gebe es weniger Kriminalität, aber konkrete Zahlen können sie nicht vorweisen.“
welt.de/politik/deutschland/article160263451/Die-Polizei-wuerde-den-Kampf-mit-uns-nicht-gewinnen.html

#postfaktisch,  #Gelsenkirchen,  #Duisburg,  #Marxloh,  #Nrw,  #Jäger,  #Absurdistan,  #Gewalt,  #Kurden,  #Migranten,  #Polizei

Zunahme an Faellen von Krätze in der Region Aachen

Wissenschaft: Hat etwas mit Migranten zu tun.

Postfaktischer Staat: Ne,  ne, ne bzw.  „Auch Detlef Funken, Sprecher der Städteregion, möchte diesbezüglich weder eine Aussage machen noch Ursachenforschung betreiben: „Es gibt keine Erklärung für diesen Anstieg“, heißt es lapidar. Und Verena Bochat, Leiterin des dortigen Gesundheitsamts, sagt: „Die Flüchtlingskrise ist jedenfalls nicht Ursache dafür, das diese bundesweite Entwicklung schon seit Jahren zu beobachten ist.“ Für ein Gespräch über andere mögliche Ursachen oder auch die Einschätzung der Lage in der Städteregion stand Frau Bochat trotz mehrfacher Nachfragen nicht zur Verfügung.“ so 

aachener-zeitung.de/mobile/lokales/region/zunahme-von-kraetzefaellen-in-der-region-1.1497509

#Krätze,  #Aachen, #Migranten,  #Wissenschaft, #Flüchtlinge,  #Tuberkulose, #postfaktisch

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com