Schlagwort: Verschweigepresse

Nennung der Herkunft von Taetern: Presserat aendert Richtlinien zur Berichterstattung

Besser und klarer wird die Berichterstattung zu obigem Thema meiner Meinung nach mit der neuen Formulieung nicht werden. Der Presserat, der den Journalisten und Textschreibern des Mainstreams mit dem Kodex einen ‚freiwillig‘ zu tragenden Maulkorb auferlegt,  wird weiterhin ein Klotz am Bein eines jeden Journalisten und Textschreibers des Mainstreams sein.  Lesen Sie selbst:  Nennung der Herkunft von Tätern: Presserat ändert Richtlinien zur Berichterstattung https://deutsch.rt.com/inland/48123-nennung-herkunft-von-taetern-presserat-aendert-richtlinien-zur-berichterstattung/ #Presserat, #Verschweigepresse, #Presse, #Maulkorb

Gewalt und Kriminalitaet durch Migranten erreicht epische Ausmasse

Ich habe die Entwicklung bereits vor mehr als zwei Jahren mit Blick auf Schweden vorhergesagt und predige die Probleme ständig … „… Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen um fast 25% Prozent auf 2.320 Fälle zu, sonstige sexuelle Nötigungen stiegen sogar um 35%. Dieser Anstieg geht fast ausschließlich auf das Konto von Asylbewerbern und nichtdeutschen Tätern. Kein Wunder, wenn die Zahl der „#Flüchtlinge“ – und somit einer Menschengruppe, die die Bevölkerung mit einer 1220% höheren Kriminalitätsrate im Bereich der sexualisierten #Gewalt belastet – ebenfalls enorm gestiegen ist:… „ …  und hoffe,   dass es bald auch die breite Masse erreicht (, glaube jedoch nicht daran) . https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/gewalt-und-kriminalitaet/ #Vergewaltigung,  #Sexualstraftaten,…

Continue reading

Hier wird Sabina (20) überfallen, sexuell belästigt und bestohlen – Ratschlag der Polizei: Faerb deine Haare dunkel | Freie Zeiten

Dann,  wenn britische Journalisten etwas über Gewalt in Österreich veröffentlichen müssen… freiezeiten.net/hier-wird-sabina-20-ueberfallen-sexuell-belaestigt-und-bestohlen #Gewalt,  #Afghane,  #Österreich, #Wien,  #Raub,  #Lügenpresse,  #Verschweigepresse

„Luegenpresse“-Vorlesung durch Chefredakteure der sog. Luegenpresse

​​Ein Fall von Realsatire hat die #Universität #Hamburg eingeholt. Angeheuert sind für das Spektakel unter der Bezeichnung Vorlesung u.a. Leute der Chefetage von #Ard,  #Süddeutsche,  #Faz und #Spiegel.  Eine #Vorlesung durch Menschen, die über sich selbst schwadronieren dürfen, dass sie natürlich die einzig „wahre“ Presse symbolisieren und eine Vorlesung für Menschen,  die nicht mehr nachdenken wollen oder sogar aufgrund ihrer Indoktrination in der Schulzeit nicht mehr können.  Die Gegenseite sucht man natürlich vergebens. Man möchte schließlich auch keinen wissenschaftlichen Standards genügen, Diskurs ermöglichen, sondern vielmehr in einem glaubwürdigen Rahmen nur die eigene Ideologie als die einzig Gute verkaufen…  Diese linkstypische Vorgehensweise passt sehr gut zum #Islamismus: Nimm meinen Glauben/meine Meinung…

Continue reading

Yahoo zensiert sich selbst – Männergruppen durchbrechen Grenze von Griechenland zu Mazedonien

Yahoo titelt: „Ausschreitungen an griechisch-mazedonischer Grenze“ Ursprünglich war dieses Bild mit dem Beitrag versehen, aber es ist noch auf dem Server abrufbar: https://s.yimg.com/ny/api/res/1.2/w3oeJaX4xdVoS4KcVZLk6w–/YXBwaWQ9aGlnaGxhbmRlcjtzbT0xO3c9MTI4MDtoPTk2MA–/http://media.zenfs.com/en/homerun/feed_manager_auto_publish_494/a1c932e43b3b22fd21a2f62535d717df Das war Yahoo wahrscheinlich zu hassfördernd, so dass sie den Artikel prompt ins Reine wuschen und der Mehrheitsmeinung anpassten. Schließlich muss man als Medienunternehmen heutzutage ja auch Repressalien des Zensurministeriums fürchten. Hier ist der Artikel mit nun verändertem Bild. Sorry, bin gerade echt etwas erbost über die offensichtliche (Selbst-)Zensur, wie sie die Redaktionen tagtäglich nachträglich durchführen… Was auch auffällt ist der innerhalb von Minuten vollüberarbeitete Text. Seht selbst auf den angehängten Bildern! Edit 13.59 Uhr: Es ist wieder der alte Text mit dem alten Bild abrufbar. Edit…

Continue reading

Köln Rosenmontag: 42 (2016) Festnahmen, anstatt 12 (2015)

An Rosenmontag in Köln gab es nur knapp 4 Mal so viele Festnahmen wie im Vorjahr. 99 Personen wurden laut express.de an Karneval bis einschließlich Rosenmontag festgenommen. Eine Zahl für Rosenmontag ist in der aktuellen Pressemitteilung der Polizei nicht ausgewiesen worden. Jedoch berichten viele Quellen, so z.B. ad hoc news von 57 Festnahmen an Karneval bis einschließlich Sonntag. Das heißt, dass an Rosenmontag selbst 42 (99-57) Personen festgenommen worden sind. Das entspricht fast der 4-Fachen Anzahl an Festnahmen. Im Vorjahr gab es laut der Pressemitteilung der Polizei nur 12 Festnahmen. Die Begründung für die „positive Bilanz“ ist grotesk, so wird immer wieder die spontan eklatant angewachsene Bereitschaft vermutet, Anzeigen zu…

Continue reading

30 Jugendliche/Kinder greifen Imbissbetreiber in Berlin aus religiösen Motiven an

In Berlin haben am 01.02.2016 etwa 30 Jugendliche und Kinder einen Imbissbetreiber in Berlin aus wahrscheinlich religiösen Motiven angegriffen. Zunächst stolperte ich über diesen Artikel beim Tagesspiegel, welcher mir seltsam vorkam, weil wie nahezu immer heutzutage: Wenn die Herkunft der Täter nicht genannt wird und es sich um eine Tat in der Gruppe handelt, sind entweder religiöse Motive im Spiel oder/und die Täter haben einen Migrationshintergrund. Und tatsächlich: Mit geschickter Suche bei google gelangte ich schnell auf den umfassendsten Artikel bei freiwelt.net . Da es jedoch eine etwas politisch eingefärbte Seite ist, wie hier und hier zu lesen ist, suchte ich weiter und wurde wenig später bei der Berliner Morgenpost…

Continue reading

30% mehr Strafanzeigen, 80% mehr in Gewahrsam an Altweiber in Köln

Ein Anstieg von knapp 30% mehr Strafanzeigen und 80% mehr Personen in Gewahrsam ist ein ruhiges Altweiber! Die Polizei Köln meldet ein vergleichsweise ruhiges Altweiber bei bislang (05.02.2016 11.24 Uhr) 224 Strafanzeigen (hier zu PM der Polizei). Ich frage mich nur, welcher der Vergleichsmaßstab ist? „Diese Delikte beinhalten den Straftatbestand von der sexuellen Beleidigung bis hin zur Vergewaltigung“, so die Polizei. Der verlinkte Focus-Bericht schreibt nur „Damit ist die Zahl im Vergleich zum letzten Jahr gestiegen.“ Der Focus, ebenso die Pressemitteilung der Polizei verschweigen allerdings die tatsächlichen Zahlen des Anstieges, ebenso alle anderen Medienberichte, die ich zu diesem Thema gelesen oder gehört habe. Offensichtlich muss für die Polizei allerdings Sylvester…

Continue reading

200 + X sexuelle ‚Übergriffe‘ seit Januar 2016, gesammelt von Journalistenwatch

Journalistenwatch hat eine schockierende Sammlung an lokalen Presseberichten zusammengetragen. Die Presseberichte umfassen solche Fälle, in denen es um (sexuelle) Übergriffe von Migranten / Flüchtlingen / Asylbewerbern auf alle möglichen Menschen geht. Schockierend ist die Anzahl: mehr als 200 Artikel mit diesem Thema und das in nur einem Monat – wie groß wohl die Dunkelziffer sein wird? Journalistenwatch kritisiert, dass die überregionalen Medien nahezu nie über dieses unliebsame Thema berichtet, sondern lieber „AfD-Bashing“ betreiben – was stimmt. Ich hoffe weiterhin, dass bald ein Umdenken stattfinden wird und die Gesellschaft und Regierung aus der linken (wachsend nationalistischen und antisemitischen) Ecke wieder herauskommt und sich mit dem Thema „Gewalt durch Einwanderer“ und dessen…

Continue reading

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com